Sie sind hier

Peter J. Moosbrugger

Pirckheimer-Blog

Peter J. Moosbrugger

Fr, 06.08.2021

artbook.berlin2021

Die artbook.berlin, Messe für Künstlerbücher und Editionen, wird 2021 stattfinden. Die Pirckheimer-Gesellschaft wird wieder dabei sein und dort, nach einem Jahr der Unterbrechung dieser Buchkunstmesse, vielen Freunden wieder begegnen, darunter
Petrus Akkordeon
Andante Presse/Peter Rentsch
Peter Appelt
Atelier Tina Flau
Atelier Leonhardt
Atelier Quadranos/Heidrun Klimmey
Atelier Rolf Jahn
Alexander Behn/Atelier Müller
Tatjana Bergelt/Helsinki
Mina Braun/Nina Kaun
Mike Bruchner
Buchkinder Leipzig e.V.
Buchmanufraktur kasimir/Tilla Papyrum
Burg BUCHedition/Halle an der Saale
Carivari/Leipzig
cequi edition Malte Nies/Nora Tschimer
Alexa Daerr
Damocle Edizioni/Venedig
de.va.-eck
Lauriane Dine
Edition Ehrt/Kleinmachnow
Edition Feldpost
Edition Go
Edition Mückenschwarm
Edition Nardus
Edition Sand/Sven Märkisch
Edition Schwarzdruck/Julienne Jattiot
edition wasser im turm.berlin
Anja Ehrenberg
Heike Ellermann
Skadi Engeln
Annegret Frauenlob/Petra Reichenbach
Freundeskreis Miniaturbuch Berlin e.V.
Galerie Vinogradov
Gerard Paperworks
Nathalie Giraud
Siegfried Gwozsdz
Ute Hausfeld
Friederike von Hellerman
Hfg Offenbach/Studierende
Jürgen Höritzsch/Chemnitz
Monika Jäger
Katzengraben-Presse
Christiane Keppler
Elfriede M.Klepoch
Klingspor Museum Offenbach
Kordula Kral
Constanze Kreiser
Heike Küster
Katja Lang
Ruth Loibl
Neue Kleider Drucke
Sabine Nier
Offizin Schwarze Kunst
Original Hersbrucker Bücherwerkstätten
OTTO Graphic/Salamandre
Papierwerkstatt Sifft
Pegasus Presse
Quetsche/Heftlinge
Rollbuch Berlin
Hilla Rost/München
Schule für Bildende Kunst und Gestaltung
Gert Schwartz
Vladimir Sitnikov
Slowtype/Ludwigshafen
Sonnenberg Presse/Kemberg
Motoko Tachikawa/Paris
Uitgeverij Snood/Amsterdam
<usus> Offenbach,Berlin
Noor van der Brugge/Niederlande
Hanneke van der Hoeven
Verwande Objekte/Jule Mahn
Vogelpresse München
Uwe Warnke Verlag
Widukind Presse/Dresden
Kerstin Wittelmeyer
Titi Zaadnoordijk
Peter Zaumseil

weitere Informationen hier

19. - 21. November 2021

Kunstquartier Bethanien
Mariannenplatz, Berlin/Kreuzberg.

Di, 24.09.2019

AdA 3/2019

Das Heft 3 "Aus dem Antiquariat" ist erschienen. Arnd Hepprich stellt auf 10 Seiten unter dem Titel Ein Name wird Programm, die "Bücher der Neunzehn", 1954 bis 1972 vor. Und in der Rubrik "Exil" schreibt Hans Altenhain Ein Gedenkblatt über den Werner Plaut Verlag 1932 bis 1938.
Sehenswert auch ein Fotobericht über die Ausstellung "DarasHeineWilde & Co. contra Amazon & Zeitgeist. Düsseldorfer Antiquariate in Bedrängnis" mit Fotografien von Hartmut Bühler (in Kooperation mit dem Literaturbüro NRW).
Darüber hinaus enthält das Heft wie gewohnt Katalognotizen, Rezensionen, so über die "Librairie Au Pont de l´Europe" oder über Mirco Schädels "Bibliophilie für Amateure", sowie natürlich Nachrichten, Personalia und Termine.

Interessant übrigens auch zwei beigelegt Werbungen, einmal zu Gustave Flaubert "Der Büchernarr" mit signierten Original-Radierungen von Stephan Klenner-Otto in zwei Ausgaben mit einer Gesamtauflage von 100 Exemplaren, erschienen bei der Pegasus Presse Peter J. Moosbrugger, sowie eine Einladung zur Subskription des E.T.A. Hoffmann-Titels "Die Abenteuer der Sylvester-Nacht" mit 11 Radierungen von Klaus Ensikat, welches bei The Bear Press von Wolfram Benda in 120 Exemplaren in 3 Ausgaben erscheinen wird.

Fr, 23.06.2017

ICH-Verlag Häfner+Häfner in Mainz 2015

24. Mainzer Minipressen-Messe

Auf der Mainzer Minipressen-Messe werden auch 2017 wieder neben anderen bekannten Gesichtern wie Hendrik Liersch oder Hans-Hilmar Koch viele Pirckheimer unter den Ausstellern zu finden sein, so Johannes Häfner mit dem ICHverlag Häfern+Häfner, Christian Ewald mit der Katzengraben-Presse, Hanfried Wendland mit NeueKleiderDrucke, Peter J. Moosbrugger mit Pegasus Presse, Jürgen Schweitzer mit der Edition Curt Visel, Officina Ludi, Uwe Warnke mit seinem Verlag entwerter/oder und Hanif Lehmann mit der widukind presse Dresden.

Die Besucherinnen und Besucher können sich in diesem Jahr über das aktuelle Buch-, Grafik- und Zeitschriftenprogramm von weiteren 250 Kleinverlagen und künstlerischen Handpressen aus zehn Ländern informieren.

Rekordverdächtig ist in diesem Jahr die hohe Anzahl von Lesungen: Mehr als 120 Autorinnen und Autoren haben sich über ihre ausstellenden Verlage zu jeweils einer halbstündigen Lesung angemeldet.

29. Juli - 2. Juli 2017

Rheingoldhalle Mainz