Marginalien Archiv

Diese Publikation ist leider vergriffen und kann nicht mehr bestellt werden.

245. Heft

Vorab

Dominik Lottes  »Das schönste Magazin der Welt«
Tériade und seine Zeitschrift Verve (1937–1960)

Helmut Garritzmann  Wiedergelesen: Das steinerne Herz von Arno Schmidt
Über Sammelleidenschaft und ihre Entgrenzungserscheinungen

zu besuch im atelier

Jens-Fietje Dwars Vom Wahrnehmen der widerborstigen Welt
Max Uhlig zum 85. Geburtstag

Christoph Hessel  Der Verein für Original-Radierung München – eine Marginalie?

Norbert Grewe  Der philosophische Fixstern Herbert W. Franke und die utopische Literatur in Westdeutschland nach 1950

 

fundsache

Carsten Pfeiffer  Das unverhoffte Autograf
Wie ich Shin Shalom kennenlernte und ein Widmungsexemplar für Otto Frank, den Vater Anne Franks, entdeckte

Ernst Falk  Der unruhige Strich des Kurt Moldovan
Ein Zeichner der österreichischen Nachkriegsmoderne in seinen und den Worten von Zeitgenossen

 

vorgestellt

Till Schröder  Zwischen Grabhügeln und Grafikern
Auf den Spuren von Kunst und Kalligrafie in Bahrain

 

Rezensionen

Volker Probst  Die Schrecken des Krieges
Grafik-Mappen zum Ersten Weltkrieg

Wolfgang Schmitz  Heinrich Knoblochtzer, ein »Meister der Druckkunst« des 15. Jahrhunderts in Heidelberg

Horst Möller  Lichtpunkte
Kunstgeschichtliche Skizzen von Gert Claußnitzer

Thomas Fuchs  Bibliotheken besuchen
Die Besucherbücher der Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel

Thomas Reinecke  Robert Geissler (1819–1893):
Ein Zeichner von 2.000 Veduten

 

Aus der Pirckheimer-Gesellschaft

Nachrichten für Bücher- und Grafikfreunde

Typografische Beilage

Novalis: Monolog
Kommentiert von Matthias Gubig

Grafische Beilage

(Nur für Mitglieder der Pirckheimer-Gesellschaft)
Max Uhlig: Gebüsch, Algrafie, vom Künstler signiert,
in 650 Exemplaren gedruckt von Torsten Leupold,
Grafikwerkstatt Dresden.