Sie sind hier

Kurt Idrizovic

Pirckheimer-Blog

Kurt Idrizovic

Fr, 23.07.2021

BB exklusiv für Pirckheimer

Kurt Idrizović von der Buchhandlung am Obstmarkt, Augsburg, bietet Mitgliedern den im Buchhandel vergriffenen Titel "Begegnungen mit Brecht" vom Lehmstedt Verlag, Lpz. 2009, 399 S., gestaltet von Mathias Bertram, zum Sonderpreis von 5 Euro (zzgl. Versand) an.

"Alle, die Bertolt Brecht kannten, waren von ihm beeindruckt: von seiner Freude an der Begegnung und am Gespräch, von seinem Wissensdurst und seiner Fürsorglichkeit, von der Lust an der Provokation und am Konflikt oder von dem manchmal rätselhaften Wechsel zwischen Auftritt und Rückzug, Präsenz und Tarnung, Souveränität und Scheu. Aus der Fülle der Zeugnisse hat der Herausgeber 58 Berichte von Kollegen, Freunden, Widersachern, Mitarbeitern und Schülern ausgewählt, die ein lebendiges Bild eines Jahrhundertautors zeichnen, der wie kaum ein anderer aus der Kommunikation heraus gelebt und gearbeitet hat. Neben einer Reihe wiederzuentdeckender Texte bekannter Autoren finden sich unbekannte, erstmals ins Deutsche übersetzte sowie eigens für diesen Band geschriebene Erinnerungen an Bertolt Brecht." (aus dem Klappentext)

Der Autor, Erdmut Wizisla (geb. 1958, Promotion 1994) leitet das Bertolt-Brecht-Archiv und das Walter Benjamin Archiv, beide Akademie der Künste, Berlin, und publizierte zahlreiche Bücher und Aufsätze zu Benjamin, Brecht, Uwe Johnson und anderen.

Bestellung an Buchhandlung am Obstmarkt

Di, 26.03.2019

Klassiker mit Kultstatus

Büchergilde-Abend: Schöner Abend – schöne Bücher

Die Buchhandlung am Obstmarkt lädt gemeinsam mit der Büchergilde Gutenberg und der Sparda-Bank Augsburg herzlich ein zum zweiten literarischen Abend rund um das gute und schöne Buch in der Sparda Lounge!

Klassiker mit Kultstatus: Karel Čapeks Der Krieg mit den Molchen
Čapeks so schwarze wie unterhaltsame Satire auf die politischen Verhältnisse am Vorabend des Zweiten Weltkriegs hat bis heute nichts an Gültigkeit verloren: Lange blieben sie der Welt verborgen, die sprachbegabten Riesenmolche
vor Sumatra, den Menschen sehr ähnlich. Von ihren Entdeckern als Arbeitskräf te missbraucht, wenden sie sich schließlich gegen ihre Ausbeuter. Ein Krieg um die Weltherrschaft beginnt ... Karel Čapeks erstmalig 1936 erschienener Roman ist eine parodistische Materialsammlung unterschiedlichster Textgattungen. Hans Ticha kombiniert dazu einzigartige Typographie mit lllustrationen verschiedensterStile. Ein Kultbuchl

Karel Čapek (1890-1938) zählt zu den bedeutendsten tschechischen Schriftstellern des 20. Jahrhunderts. Bereits früh thematisierte er die Bedrohung durch Diktaturen, warnte vor Faschismus und Nationalismus und Iehnte den Kommunismus ab. Er hinterlässt Erzählungen, Romane, Theaterstücke und Feuilletonartikel. lnternationale Bekanntheit erlangte Öapek vor allem durch seine der Sclence-Fiction zuzurechnenden Werke, die an Aldous Huxley und George 0rwell erinnern.
Hans Ticha, geb. 7940, studierte an der Kunsthochschule Berlin-Welßensee. Seit 1970 arbeitet er als freischaffender Künstler. Er ist eine feste Größe der deutschen Buchkultur und illustrierte bislang an die 100 Bücher, davon für die Büchergilde u. a. Gedichtbände von Ernst Jandl, Erich Kästner, Joachim Ringelnatz und Kurt Tucholsky.

→ Lesung von Matthias Klösel (Schauspieler)

Der Molch in Augsburg: Freund oder Feind?
→ Eine launige Betrachtung von Dr. Barbara Jantschke (Direktorin Zoologischer Garten Augsburg)

Das gute Buch im schönen Gewand: Illustrierte Bücher der Büchergilde Gutenberg
Cosima Schneider (Herstellungsleiterin Büchergilde Gutenberg), Willi Ihle (Unternehmer und begeisterter (Vor-)Leser) und Knut Schaflinger (Journalist und Lyriker) im Gespräch mit Kurt Idrizović (Büchergilde-Buchhandlung Augsburg) über besondere Bücher

Musik von Dreixang … oder so!
→ Für Ihr leibliches Wohl während der Veranstaltung wird mit Getränken und einem kleinen Imbiss gesorgt.

28. März 2019, 19 Uhr
Eintritt € 10 / für Sparda-Kunden, Büchergilde-Mitglieder € 8

Sparda-Bank Augsburg
Prinzregentenstraße 25