Sie sind hier

Katalog

Pirckheimer-Blog

Katalog

Do, 09.01.2014

Goldrausch & Werther

Der am 12. September hier zur Subskription angebotene Titel "Goldrausch & Werther" ist erschienen. Er ist der vierte einer Reihe, in der sich die Herausgeber mit anhaltendem Interesse der Umschlaggestaltung von Büchern und Katalogen widmen. Im aktuellen Fall richtet sich das Augenmerk auf Antiquariatskataloge des 20. Jahrhunderts, ergänzt um Beispiele aus dem 21. Jahrhundert. Das Kompendium bietet die Basis zu weiterer Beschäftigung mit diesem Sonderfall gebrauchsgraphischer Tätigkeit.
Auf der Seite des Herausgebers erhält man beispielhaft einen ersten Eindruck dieser Publikation durch die Präsentation einiger Auswahlseiten. In der nächsten Ausgabe von "Aus dem Antiquariat" wird eine ausführliche Besprechung von "Goldrausch & Werther" erscheinen. In den nächsten MARGINALIEN gibt es auch eine ausführliche Rezension.

Goldrausch & Werther.
Antiquariatskataloge als Sonderfall des Umschlagdesigns
.
Hrsg. v. Jürgen und Waltraud Holstein.
(Einführung und Essay: deutsch - englisch).
Ca. 300 Seiten, mit 850 farbigen Abbildungen.
Gebunden. Format 28,5 x 22,5 cm. 
Euro 178,00

J. & W. Holstein
Wildpfad 8
14193 Berlin

E-Mail

Fr, 20.12.2013

Katalog der Antiquaria Ludwigsburg ist online

Der Antiquaria-Katalog mit Beiträgen aller Aussteller ist online und durch Klick auf die Abbildung einzusehen.
Das Angebot reicht vom Miniaturbuch (35 raumsparende Miniaturbücher, Rückenhöhe zwischen 4,9 und 7,4 Zentimetern, 450 Euro) über Robert Musils Novelle Grigia von 1923 mit dem eigenhändigen Namenszug des Schriftstellers (4.000 Euro), bis zu dem von August Wilhelm Iffland geführten Korrespondenzarchiv (450.000 Euro).
Das Rahmenthema der 28. Antiquaria ist "Zensur”. Die Titel dazu sind im Katalog gekennzeichnet.
Interessierten wird am zweiten Messetag Einblick in die Welt des Antiquariatsbuchhandels geboten: zu jeder vollen Stunde wird ein Aussteller an seinem Messestand etwas über seine Arbeit und über die Besonderheiten seiner Bücher und Graphiken erzählen.
Auf der Internetseite der
Antiquaria erfahren Sie mehr über die Menschen hinter den Büchern!
Der mit 8.000 Euro dotierte 20.
Antiquaria-Preis für Buchkultur geht 2014 an den Typographen und Gestalter Klaus Detjen für die von ihm gestaltete Reihe “Typographische Bibliothek”. Termin der Preisverleihung: Donnerstag, 23. Januar 2014, 20.15 Uhr im "Podium" der Musikhalle Ludwigsburg.

28. Antiquaria 23. bis 25. Januar 2014

Mo, 18.11.2013

Gemeinschaftskatalog der Antiquare 2013

Katalog-Umschlag nach den Entwürfen des Tiemann-Preisträgers Florian Hardwig
Der fünfte „Gemeinschaftskatalog der Antiquare“ erscheint in diesem Jahr erstmals im Spätherbst am 19.–20. November 2013: 62 Antiquariate, davon 13 Inserenten aus dem europäischen Ausland, offerieren auf insgesamt 200 Seiten ausgesuchte Stücke aus den Bereichen Autographen, Bücher, Graphik, Fotografie und Handschriften.
Das breite Spektrum des Angebots erstreckt sich von der Holzschnittinkunabel bis zum modernen Künstlerbuch, wobei ein Großteil der teilnehmenden Antiquariate die Beiträge inzwischen auf ein bis zwei Themenkomplexe ausgerichtet hat: „15. und 16. Jahrhundert“, „Habilitationen und Dissertationen berühmter Psychiater und Neurologen“, „Eine Auswahl von Werken Alfred Kubins (1877-1959) in chronologischer Folge“, „1914 bis 1915“, „Arno Schmidt zum 100. Geburtstag am 18. Januar 2014“, „Thomas Münzer um 1488-1525“, „Reisen und Expeditionen“, um nur wenige Beispiele anzuführen. Mit Sachgebieten wie Architektur, Autographen, Eisenbahn- und Technikliteratur, Exlibris, Künstlerbücher, Musik, Reiseliteratur, Manuskripte, Widmungsexemplare etc. wird ein breites Angebotsspektrum für fast jedes Sammelgebiet angezeigt.
Die Angebote bewegen sich vorwiegend im dreistelligen Euro-Bereich, um außer den arrivierten auch jüngeren Sammlern die Möglichkeit zum Erwerb eines seit langem begehrten Objekts zu geben.
Der Gemeinschaftskatalog mit dem einprägsamen Umschlagentwurf von Florian Hardwig, Berlin, der in der Farbgebung jedes Jahr variiert wird, bietet mit seinem übersichtlichen Angebot mit über 250 meist farbigen Illustrationen einen vorzüglichen Querschnitt über die derzeitige Angebotssituation im Antiquariatsbuchhandel.
Der Katalog wird von der Genossenschaft der Internet-Antiquare eG (GIAQ) veranstaltet, die auch das Internetportal antiquariat.de betreibt, kann hier eingesehen werden. Er erscheint in einer Auflage von 5400 Exemplaren und wird weltweit an Stammkunden und Sammler verschickt. Gegen eine Schutzgebühr von EUR 5,00 kann er bei der Geschäftsstelle bestellt werden:

Genossenschaft der Internet-Antiquare
Geschäftsstelle
Luxemburger Str. 31
13353 Berlin

Fr, 08.11.2013

es geht um das Buch

Bereits anlässlich der Frankfurter Buchmesse erschien die aktuelle Ausgabe des Kataloges "Es geht um das Buch" der Kurt Wolff Stiftung, der ab sofort in guten Buchhandlungen ausliegt.
Im Vorwort wird darauf verwiesen, dass mit dieser achten Ausgabe des Katalogs "mit den nun nicht mehr im Geheimen schlummernden Schätzen von 65 Verlagen" präsentiert werden. Der von Absolventen der Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig gestaltete Katalog soll "den Büchern, die von diesen Verlagen mit großer Sorgfalt, Liebe zum Detail und persönlichem Engagement verlegt werden, eine Chance ... (beim) Publikum, eröffnen", denn "es war schon immer so, dass die schönsten Blumen im Verborgenen blühen. ... (die) Leserinnen und Leser, sind ... eingeladen, den Schleier zu lüften und sich an dem druckschwarzen Duft dieser Blumen zu erfreuen; später dann ... (kann man) die eine oder andere in der unabhängigen Buchhandlung Ihrer Wahl ausgraben und in ... (das eigene) Regal pflanzen."
Gegen Einsendung von 1,45 Euro in Briefmarken versendet die Geschäftsstelle gerne Einzelexemplare. Sammler können Prospekte aus den Vorjahren (erhältlich ab 2006) ordern. Elektronisch affine Menschen laden den Katalog hier.

Di, 08.10.2013

Herbstkatalog 2013

Der Herbstkatalog des Roten Antiquariats erschien pünktlich zur Frankfurter Antiquariatsmesse, die vom 9. bis 13. Oktober stattfindet. Er enthält, wieder in hervorragender Gestaltung von Markéta Cramer von Laue, in den traditionellen drei Abteilungen (Kunst, Literatur und Exil) diesmal nur 89, dafür aber besonders ausgewählte Positionen, darunter auch die auf dem Titel abgebildete Schrift Gefesselter Blick, Walter Serners Die Tigerin oder Paris brennt von Ivan Goll in der Ausgabe der Bibliotheka Zenit 1922.

è Rotes Antiquariat und Galerie C. Bartsch
Knesebeckstr. 13/14
10623 Berlin

Sa, 24.08.2013

Antiquariatsliste September 2013

Die neue Antiquariatsliste Kunst und Literatur des Roten Antiquariats enthält in drei Abteilungen (Kunst, Literatur und Exil) 413 Positionen. Kleinere Schwerpunkte bilden Architektur- und Fotobücher sowie Sammlungen der Zeitschriften Sturm und Aktion.
Der Herbstkatalog wird anläßlich der Frankfurter Antiquariatsmesse erscheinen, die vom 9. bis 13. Oktober stattfinden wird.


è Rotes Antiquariat
und Galerie C. Bartsch
Knesebeckstr. 13/14
10623 Berlin

Mi, 24.04.2013

Frühjahrskatalog des Roten Antiquariats

Der Frühjahrskatalog 2013 Kunst und Literatur des Roten Antiquariats enthält 168 Positionen mit Titeln des Dada und Merz, Expressionismus, Fotografie und Film, Autographen und Widmungsexemplare, Exil und Avantgarde und 10 Titel in einer Beilage Fluxus und Konkrete Poesie.
Die meisten der häufig mit farbigen Abbildungen vorgestellten Titel sind umfassend sowohl deutsch als auch häufig englisch beschrieben. Die Gestaltung des Katalogs lag in den Händen von Markéta Cramer von Laue und lässt wieder keine Wünsche übrig, lädt im Gegenteil sogar ein, diesen Katalog selbst zum Sammelobjekt zu machen.

è Rotes Antiquariat
und Galerie C. Bartsch
Knesebeckstr. 13/14
10623 Berlin

Mi, 13.03.2013

es geht um das Buch

Die siebente Ausgabe des Katalogs ›Es geht um das Buch‹ der Kurt Wolff Stiftung ist erschienen. Diese Leistungsschau von 65 unabhängigen Verlagen in Deutschland ist weltweit einmalig und zu Recht zu einer weltweit beneideten Institution geworden. Sie zeigt, was Verlegen eben auch heißen kann: ein unverwechselbares Programm mit einer unverwechselbaren Handschrift vorzulegen. Zusammengestellt wird der Katalog von der Kurt Wolff Stiftung zur Förderung einer vielfältigen Literatur- und Verlagsszene, Leipzig, gestaltet von Absolventen der Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig. Er soll den Büchern, die von diesen Verlagen mit Sorgfalt, Liebe zum Detail und großem Elan publiziert werden, eine Chance beim Publikum, eröffnen. Denn angesichts der zunehmenden Konzentration auf dem Buchmarkt herrscht zwischen den Konzernverlagen und uns längst keine Chancengleichheit mehr. Andererseits aber war es schon immer so, dass die herrlichsten Blumen eher abseits der vielbefahrenen Wege blühen. Durch Klick auf die Abbildung kann man sich in diesem Blütenreichtum umzuschauen und sich an dem druckschwarzen und coverbunten Duft der exotischen Pflanzen zu erfreuen, um später dann die eine oder andere in der unabhängigen Buchhandlung auszugraben und in das eigene Regal zu pflanzen. Im Katalog kann man ausführliche Informationen zur Kurt Wolff Stiftung und zu den 65 Verlagen, die sich mit jeweils zwei bis drei Titeln aus ihrem aktuellen Programm vorstellen, finden.

So, 10.03.2013

Antiquariatsliste März 2013

Diese Antiquariatsliste "Kunst und Literatur" unseres Mitglieds Christian Bartsch erscheint zur Leipziger Antiquariatsmesse, an der das Rote Antiquariat an Stand 46 zu finden sein wird. Dem Katalog liegt eine Freikarte für die Messe bei. Die Liste enthält neben ausführlichen Beschreibungen zu den 557 Titeln zahlreiche s/w-Abbildungen.
Ein umfangreich illustrierte Frühjahrskatalog mit ausgewählten Kunstdokumentationen der Avantgarde, illustrierte Bücher v.a. des Expressionismus, literarische Erstausgaben und einer umfangreichen Sammlung von Widmungsexemplaren wird im April zur Pariser Antiquariatsmesse erscheinen. Der `Salon International du Livre Ancien` findet vom 25. bis 28. April im Grand Palais statt.
 
è Rotes Antiquariat
und Galerie C. Bartsch
Knesebeckstr. 13/14
10623 Berlin

Mi, 06.03.2013

Antiquarische Blätter März 2013

Die neue Ausgabe der Antiquarischen Blätter des Antiquariats Ballon und Wurm enthält bibliophile Bücher, darunter einige seltene Samizdat-Ausgaben der unabhängigen Kunst- und Literaturszene am Ende der DDR, viele Lederausgaben aus einer Berliner Privatsammlung, Belletristik, mit besonderem Akzent auf Thomas und Heinrich Mann, sowie Kunst und Buchwesen.

Bestellung

Di, 04.12.2012

Antiquarische Blätter Nov./Dez. 2012

 
Außer der Reihe wurden von unsere Mitgliedern Gabriele Ballon und Dr. Carsten Wurm soeben drei neue Antiquarische Blätter verschickt:
 
- Sonderausgabe Nov 2012 Sammlung Arnold Zweig (zum 125. Geburtstag am 10. November 2012)
- Nov 2012 Lagerkatalog Buchkunde / Bibliothekswesen
- Dez 2012 Der Insel-Bote Nr. 1 (Insel-Bücherei)

Mo, 15.10.2012

Katalog 43

Unser Mitglied, die Antiquariarin Susanne Koppel aus Hamburg veröffentlichte einen neuen Katalog "Vermischtes" mit 268 Titeln. Er enthält Bücher und Autographen aus dem 17. bis 20. Jahrhundert, darunter 82 Autographen von Gottfried August Bürger, Richard Dehmel, Friedrich Hebbel und Wilhelm Raabe, außerdem ein Stammbuch aus dem 18. Jahrhundert.
Parkallee 4
20144 Hamburg

Mo, 13.08.2012

Antiquariate in Hamburg

In diesen Tagen erschien eine aktualisierte Übersicht der Antiquariate mit Ladengeschäft in Hamburg.
14 Firmen werden mit Adresse und weiteren Kontaktdaten, Öffnungszeit und Spezialgebieten aufgeführt und deren Standort auf Kartenausschnitten dargestellt.
Johanna Höflich übernahm die Gestaltung des Faltblattes, welches durch Klick auf die Abbildung als PDF heruntergeladen oder kostenlos bei Ulrich Lölke vom Antiquariat Atlas bestellt werden kann.

siehe auch: Antiquariate in Berlin

Mi, 08.08.2012

Katalog und Antiquariatsliste des Roten Antiquariats

Der neue Katalog Juli 2012 wird "als Ferien- und Entspannungslektüre (vorgelegt). In gewohnter und geschätzter Weise (wurden) die Neueingänge und Titel aus ... den Beständen (des Roten Antiquariats) aus den Rubriken Socialistica, Exil, Sozialwissenschaften und APO/Neue Linke inhaltlich aufbereitet und in diesem Katalog zusammengetragen. Als Sonderrubrik findet ... (sich) eine Übersicht über KPD-Plakate aus den 20er Jahren, die u.a. von dem bekannten Graphiker Malsov (d.i. Victor Slama) für die illustrative Unterstützung des Reichstagswahlkampfes von 1928 der KPD entworfen wurden."
(Christian Bartsch)
Die Antiquariatsliste August 2012 enthält 500 Positionen in den Rubriken Kunst, Literatur, Malik-Verlag und Exil.

è Rotes Antiquariat
und Galerie C. Bartsch
Knesebeckstr. 13/14
10623 Berlin

Do, 14.06.2012

... jetzt online!

Der vierte Gemeinschaftskatalog der GIAQ ist online! Die Druckversion kann auch gegen eine Schutzgebühr von 5 € über die Geschäftsstelle der Genossenschaft der Internet-Antiquare eG bestellt werden. Weitere Informationen è siehe hier.