Sie sind hier

Bodo Klös

Pirckheimer-Blog

Bodo Klös

Fr, 29.10.2021

25 Jahre "edition noir." bei der FBM

Am diesjährigen Messedonnerstag erhielt Birgit Klös und Pirckheimer Bodo Klös "edition noir." von der Messeleitung der Buchmesse 2021 in Frankfurt eine Urkunde und einen Kuchen für 25-jährige Teilnahme an der Buchmesse Frankfurt.

Die in Lich beheimatete "edition noir." hat sich spezialisiert auf Druckgrafik und Buchkunst.

Die erste Teilnahme der Buchmesse war 1996 und seitdem präsentieren Birgit und Bodo Klös ;mit ihrem Verlag "edition noir." jährlich bis heute verschiedene Künstler aus ihrem Programm, aktuell Bodo W. Klös, Dagmar Zemke, Günther Hermann, Tomi Ungerer, Frank Eissner, Lorenzo Mattozzi und Sylvian Ylvain Lainè, bei dieser großen Bücherschau in Frankfurt. Leider war die Beteiligung der Kollegen in diesem Jahr nur rudimentär. Trotz allen Unkenrufen und den Pandemieeinschränkungen kann die "edition noir." für 2021 eine erfolgreiche Messe vermelden.

Mo, 19.03.2018

Pirckheimer jetzt auch in Norwegen

Trotz Schneeschauer, die den Verkehr zum Erliegen brachten und dem Messeveranstalter willkommener Anlass waren, ein gesunkenes Aussteller- und Besucherinteresse zu begründen, war zumindest der Auftritt der Pirckheimer auf der Leipziger Buchmesse ein voller Erfolg.

Der Vorstand hatte verschiedene Veranstaltungen organisiert, die Anliegen und Engagement der Pirckheimer erfolgreich vorstellten, so wie das neueste Projekt der Bücherkinder Brandenburg. Armin Schubert merkte allerdings an: "Sehr beeinträchtigend fanden wir alle, dass wir dieses Jahr durch die Nazi-Verlage umzingelt und damit eingemauert waren. So fehlte das staunende Zufallspublikum.
Auf jeden Fall werde ich bei der Messeleitung protestieren. Angela Hampel, Henry Günther und viele Künstler waren ebenfalls entsetzt, dass in der Künstlerhalle soetwas passiert. Es wurden ja sogar die kleinen Imbissanbieter angehalten, bald zu schließen und die Polizie war massiv vor Ort.
"

Aber die eigentlichen Höhepunkte spielten sich am Stand E 508 ab, dem diesjährigen Zentrum des Pirckheimer-Auftritts auf der Buchmesse, der von Katrin und Ralph Aepler, Matthias Haberzettl, Abel Doering, Ralf Wege, Till Schröder und weiteren Pirckheimern betreut wurde.
So erklärten ihr Interesse an einer Mitgliedschaft (schon lang erwartet!) Marc Johne vom Buchwerk Bodoni, Roman Goldhahn, der Galerist Udo Würtenberger, Gisbert Amm, über dessen Lyrikhaus hier bereits mehrfach berichtet werden konnte, Udo Haedicke, Vorsitzender des Freundeskreises Miniaturbuch Berlin, der Antiquar Olaf Drescher und H.-Rainer Rausch, in dessem Atelier filigran gestalteten Künstlerbücher entstehen, um nur einige der Neueintritte aufzuführen. Und seit Leipzig haben die Pirckheimer auch ein Mitglied in Norwegen!
Fast schon aufgegeben hatten wir unsere Hoffnung, auf der Buchmesse das 500ste Mitglied begrüßen zu können - wenige Stunden vor Messeende war es dann soweit: unser Standnachbar Bodo W. Klös von der edition noir unterschrieb diesen bedeutenden Mitgliedsantrag.

Fotostrecke Pirckheimer auf der Leipziger Buchmesse 2018