Sie sind hier

Zusätzlicher Programmpunkt in Hamburg

Kinder und Erwachsene sitzen an einem TRisch.
Arbeiten an einem gemeinsamen Buchprojekt: Die Bücherkinder treffen den Zeichner Klaus Ensikat in Brandenburg. | © R. Wege
Bücherkinder sind Thema am Sonnabendabend

Auf einen zusätzlichen Programmpunkt unseres Jahrestreffens in Hamburg können wir uns am Sonnabend freuen. Neben Prof. Klaus Waschk und den beiden Neuverleger Rudolf Angeli und Peter Engel wird Armin Schubert den Abend bereichern. Unter dem Motto: "Merkwürdigerweise müssen wir nicht glauben, was wir wissen" (Christa Wolf) gibt er einen Einblick in seine Arbeit mit den „Bücherkindern Brandenburg“. Seit Jahren ist er gemeinsam mit uns unterwegs, um Kinder mit Literatur und bildender Kunst zusammenzubringen. Davon gibt es einiges zu erzählen und zu zeigen: ein Querschnitt von Klaus Ensikat über Metzkes & Metzkes bis zu Egbert Herfurth.