Sie sind hier

Veranstaltungen

März 2017
Sa
25
Leipzig

Pirckheimer auf der Leipziger Buchmesse

Tipp | Pirckheimer und andere Büchersammler | 10:00 Uhr
Logo Leipziger Buchmesse 2017

Erstmals ist die Pirckheimer-Gesellschaft mit einem eigenen Stand auf der Leipziger Buchmesse präsent. 

Adresse
Leipziger Buchmesse
Messe-Allee 1
04356 Leipzig
Weitere Informationen

Halle 3 (Buchkunst und Grafik)
Stand E 532

Leipziger Buchmesse

Lothar Langs Kunstkritiken in der Weltbühne

Tipp | Elke Lang und Andre Förster | 11:00 Uhr

Elke Lang, die langjährige Lebensgefährtin des 2013 verstorbenen Kritikers Lothar Lang, hat 75 Aufsätze ihres Mannes aus der „Weltbühne“ herausgegeben, die er selbst noch edieren wollte. Im Gespräch mit dem Verleger André Förster stellt Elke Lang das so entstandene Buch „Begegnung und Reflexion“ vor.

Die Kunst der Klassischen Moderne hatte in Lothar Lang (1928-2013) einen ihrer profiliertesten Bewahrer und Verteidiger im Osten. Seine oft persönlich gefärbten Aufsätze, die von 1957 bis 1993 in der renommierten Weltbühne erschienen, gaben mehrfach Anlass zu heftigen Diskussionen. Ostdeutsche Künstler wie Gerhard Altenbourg oder Carlfriedrich Claus fanden in dem Kritiker einen anregenden Partner. Zudem wollte er seine Leser mit der europäischen Moderne vertraut machen und die „ältere Generation“, an der er seine Qualitätsmaßstäbe geschult hatte, vor dem Vergessen bewahren.

Adresse
Leipziger Buchmesse
Leseinsel Buchkunst und Grafik: Halle 3, H400
Leipziger Buchmesse
Leipziger Buchmesse

Annäherungen an Sammler und ihre Bibliotheken

Tipp | Hartmut Andryczuk und Birgit Eichler | 11:30 Uhr

Der Autor Hartmut Andryczuk im Gespräch mit der Geschäftsführerin des Mironde-Verlags Birgit Eichler

Bibliotheken sind Weltreiche im Kleinen – Büchersammler ihre Erbauer, Bewohner, Beherrscher – Könige und Narren zugleich, ewig auf der Jagd nach Schätzen aus Papier.

Die Pirckheimer-Gesellschaft stellt zwei Bücher von zwei Autoren vor, die sich Sammlern und deren Schatzkammern nähern. Beide Autoren vereint das Thema. Beide Autoren unterscheidet der Blickwinkel, mit dem sie sich dem Thema genähert haben. Entstanden sind zwei Bücher über Sammler und ihre Bibliotheken, die durch ihre Unterschiedlichkeit die Bandbreite des Büchersammelns überzeugend aufzeigen.

Hartmut Andryczuk startet mit »Die Kunst des Sammelns – Gerhart Odenwald« eine Reihe, in der Sammler von Künstlerbüchern befragt werden. Und da er selbst Künstler ist, macht Andryczuk auch gleich ein faszinierendes Künstlerbuch daraus – mit acht Originalzeichnungen, Handschriften und Vignetten. Der Pforzheimer Gerhart Odenwald sammelt seit über 50 Jahren Buchkunst: von expressionistischer Literatur über lokale Pressendrucke bis zu zeitgenössischen internationalen Künstlerbüchern.

»Haben Sie das alles gelesen?« ist der Titel eines Buches, das Dieter Lehnhardt herausgegeben hat und das im Mironde Verlag erschienen ist. Über das Buch wird Birgit Eichler erzählen, Geschäftsführein des Mirone-Verlags. Darin bekennen sich 15 Sammler zu ihrer Lust auf Bücher und zu ihren Bibliotheken, darunter Reinhard Klimmt, Uwe Schneider, Elmar Faber und Hans-Joachim Gelberg, Joachim Kerstens und Wulf D. von Lucius. Das Buch führt den Leser weiter zu bekannten und unbekannten Büchersammlungen. Nobelpreisträger Wilhelm Ostwald musste die Fundamente seiner Bibliothek stützen, Ernst Haeckel löste nicht nur Welträtsel, sondern schrieb auch Liebesbriefe. Welche Bücher waren Goethe wichtig und warum sammelte Brecht Kriminalromane? Was verband Gleim mit Anna Seghers, Karl May und Thomas Mann, was Arno Schmidt mit Ernst Jünger und Balzac? Wen solche Fragen bewegen, der wird in dem Buch mitunter erstaunliche Antworten finden.

Für einen spannenden und aufschlussreichen Verlauf des Gesprächs sorgt Autor, Ausstellungs- und Filmemacher Jens-Fietje Dwars als Moderator.

Adresse
Leipziger Buchmesse
Halle 3, H 400, Leseinsel Buchkunst und Grafik
04356 Leipziger Buchmesse
Leipziger Buchmesse

Rap auf Werner Klemke

Tipp | Bücherkinder Brandenburg | 14:30 Uhr

Bücherkinder Brandenburg lernen Klemkes Kater kennen.

„Klemke 100 - Kinder kennen Klemkes Kater“ ist das jüngst vollendete Buchprojekt der Bücherkinder Brandenburg, für das sie sich den Grafiker, Illustrator, Buchkünstler und Mitbegründer der Pirckheimer-Gesellschaft, Werner Klemke, als Leitfigur und Thema auserkoren haben, und mit ihm seinen legendären Magazin-Kater. Ergebnisse dieses Projektes mündeten nicht nur in ein Buch mit den Texten und Bildern der Kinder, auch ein Rap auf Klemke und seinen Kater ist entstanden. Alles zu sehen und zu erleben auf der Leipziger Buchmesse, live vorgetragen von den Bücherkindern Brandenburg. 

Initiator Armin Schubert über das Projekt: “Zu Beginn unserer Arbeit an dem Buch haben sich die Bücherkinder der Evangelischen Grundschule beim Dom zu Brandenburg mit dem Künstler Werner Klemke und seiner Lebensleistung beschäftigt. Jedes Kind suchte sich eine Illustration aus dem Magazin oder einem der Kinderbücher. Dazu entstanden zehn Erzählungen und Gedichte und die Schabkartons für dieses Buch. Die Texte und Grafiken der Kinder sind unser Beitrag zum bevorstehenden Jubiläum eines großen Meisters. Diese Ehrung wollen wir hier mit unserem Buch zu seinem 100. Geburtstag der Öffentlichkeit vorstellen. Das Buch wurde von den Kindern mit der Hand gesetzt. Und zum ersten Mal lernten alle auch die Technik des Illustrierens mit dem Schabkarton kennen. Angeleitet wurden die Kinder durch den Grafiker Dietmar Block, der mit den Kindern die Illustrationen geschaffen hat. Den Buchdruck übernahm die Gutenberg Druckerei der Kindergalerie Sonnensegel e.V. Gebunden wurde alles im Atelier BuchKunst bei Henry Günther. Das Buch erschien in einer Auflage von 40 Exemplaren.

Adresse
Leipziger Buchmesse
Leseinsel Buchkunst & Grafik, Halle 3
Leipziger Buchmesse
Di
28
Halle (Saale)

Ich-Geschichten und Selbst-Bilder

Vortrag | Prof. Dr. Karl-Heinz Jackstel  | 17:30 Uhr

Ich-Geschichten und Selbst-Bilder
Von Autobiographien und Autobiographen Vortrag von Prof. Dr. Karl-Heinz Jackstel 

Adresse
Artothek in der Stadtbibliothek Halle
Salzgrafenstraße 2
06108 Halle (Saale)
April 2017
Do
20
Berlin

Weibs-Bilder

Vortrag | Dr. Joachim Möller | 19:00 Uhr
Adresse
Zentral- und Landesbibliothek Berlin
Breite Straße 35, Erdgeschoss, kleiner Säulensaal
10178 Berlin
Weitere Informationen

Weibs-Bilder - Illustrationen zu Shakespeares Frauengestalten in Galeriewerken des 19. Jahrhunderts

Mai 2017
Do
11
Hirschberg-Großsachsen

Robert Gernhardt und das Magazin Der Rabe

Vortrag | 19:00 Uhr
Adresse
Hotel Krone
Landstraße 9-11
69493 Hirschberg-Großsachsen
Do
18
Berlin

„Sola Scriptura“

Vortrag | Andreas Wittenberg | 19:00 Uhr
Adresse
Staatsbibliothek, Haus Unter den Linden
Eingang Dorotheenstraße 27, Treffpunkt Rotunde
10117 Berlin
Weitere Informationen

„Sola Scriptura“
Die Luthersammlung der Staatsbibliothek

Di
30
Halle (Saale)

Carl Jolas (1867 - 1948) - ein fast vergessener Künstler

Vortrag | 17:30 Uhr

Carl Jolas (1867 - 1948) - ein fast vergessener Künstler der halleschen Künstlergruppe „Auf dem Pflug“

Bildvortrag anlässlich seines 150. Geburtstages von Dr. Walter Müller 

Adresse
Artothek in der Stadtbibliothek Halle
Salzgrafenstraße 2
06108 Halle (Saale)
August 2017
Do
24
Hirschberg-Großsachsen

John Heartfield, Maler, Graphiker, Bühnenbildner

Vortrag | Marita Hoffmann | 19:00 Uhr
Adresse
Hotel Krone
Landstraße 9-11
69493 Hirschberg-Großsachsen
September 2017
Fr
01
Potsdam

Jahrestreffen 2017 in Potsdam

Tipp | Pirckheimer, noch mehr Bücherfreunde und Sammler | 00:00 Uhr
Museum Barberini, Rückansicht an der Alten Fahrt.

Einladung zum Jahrestreffen 2017

Potsdam ist vom 1. bis 3. September dieses Jahres Austragungsort des Jahrestreffens 2017 der Pirckheimer-Gesellschaft. Zu den Höhepunkten gehört die für Sonntag geplante Führung durch das Museum Barberini, das erst am 20. Januar dieses Jahres eröffnet wurde. Die britische Tageszeitung The Guardian hat kürzlich eine Liste der zehn weltweit wichtigsten Museumseröffnungen des Jahres 2017 veröffentlicht und auf Platz 1 das Museum Barberini gesetzt.

Weitere Stationen des Jahrestreffens sind

  • Stadt- und Landesbibliothek (SLB) im Bildungsforum Potsdam mit ihren Sammlungen Brandenburgica und zu Gottfried Benn
  • Uni-Bibliothek Golm (Judaica-Sammlung Aschkenasy und Forschungszentrum Eu- ropäische Aufklärung)
  • Fontane-Archiv
  • Bibliothek des Zentrums für Militärgeschichte und Sozialwissenschaften der Bundeswehr
  • Bibliothek der Stiftung Schlösser und Gärten
  • Bibliothek des Zentrums für Zeithistorische Forschung
  • Bibliothek des Moses Mendelssohn Zentrums
  • Potsdam-Museum

Tagungshotel ist das »Mercure Hotel Potsdam City«. Der Vorstand bittet um Anmeldung für das Treffen bis spätestens 14. April bei Ninon Suckow, Auersbergstraße 5 in 12685 Berlin (E-Mail: Ninon Suckow, Tel. 030 5414751).

Adresse
Hotel Mercure
Lange Brücke
14467 Potsdam
Do
21
Berlin

Zur Typographie der Jahrhundertwende

Vortrag | Dr. Monika Estermann | 19:00 Uhr
Adresse
Zentral- und Landesbibliothek Berlin
Breite Straße 35, Erdgeschoss, kleiner Säulensaal
10178 Berlin
Weitere Informationen

Zur Typographie der Jahrhundertwende
Rainer Maria Rilkes Ringen um die Gestaltung seiner Gedichte

Di
26
Halle (Saale)

Die Eisenbahn in Bildender Kunst, Buchkunst und Photographie

Vortrag | Werner Schönfeld  | 17:30 Uhr

Die Eisenbahn in Bildender Kunst, Buchkunst und Photographie
Bildvortrag von Werner Schönfeld 

Adresse
Artothek in der Stadtbibliothek Halle
Salzgrafenstraße 2
06108 Halle (Saale)
Oktober 2017
Do
19
Berlin

Ein Besuch im Atelier von Ullrich Wannhoff

Aktion | Ullrich Wannhoff | 19:00 Uhr
Adresse
Köpenicker Straße 44
10179 Berlin
Weitere Informationen

Zu Besuch im Atelier des Weltenbummlers und Künstlers Ullrich Wannhoff

November 2017
Do
16
Berlin Friedrichshagen

Johannes Bobrowski und seine Dichtungen

Vortrag | Prof. Dr. Klaus Völker | 19:00 Uhr

„Niemand ist sofort aus sich selbst dal“
Johannes Bobrowski und seine Dichtungen im Jahr seines 100. Geburtstags

Adresse
Antiquariat Brandel
Scharnweberstraße 59
12587 Berlin Friedrichshagen
Hirschberg-Großsachsen

Jakob Steinhardt und Hermann Struck

Vortrag | Herbert Zimmermann | 19:00 Uhr

Im Anschluss an den Vortrag findet ein Sammlerabend statt.

Adresse
Hotel Krone
Landstraße 9-11
69493 Hirschberg-Großsachsen
Di
28
Halle (Saale)

Der Buchkünstler Werner Klemke

Vortrag | Dr. Ute Willer | 17:30 Uhr
Porträt Werner Klemke.jpg

Der Buchkünstler Werner Klemke (1917 - 1994)

Bildvortrag anlässlich seines 100. Geburtstages von Dr. Ute Willer

(Gemeinschaftsveranstaltung mit der Stadtbibliothek Halle) 

Adresse
Artothek in der Stadtbibliothek Halle
Salzgrafenstraße 2
06108 Halle (Saale)
Dezember 2017
Do
07
Berlin

Rückblick - Ausblick, Erwerbungen 2017

Tipp | Büchersammler | 20:00 Uhr
Adresse
Büchergilde Gutenberg - Buchhandlung am Wittenbergplatz
Kleiststraße 19-21
10787 Berlin